Mighty VS Crafty im Vergleich

Der Mighty sowie der Crafty Vaporizer werden beide vom deutschen Hersteller Storz und Bickel produziert. Das die beiden Geräte verwandt sind, sieht man sofort am Design der Geräte. Beide Modelle bestehen aus hoch qualitativem Plastik, dass mit seinen Kühlrippen für ein einzigartes Design sorgt. Dies hat natürlich nicht nur einen kosmetischen Hintergrund, sondern sorgt auch für eine bessere Kühlung der Geräte.

Vergleich Mighty und Crafty Vaporizer

Unterschiede Mighty und Crafty

In welchen Eigenschaften sich die beiden Geräte wirklich unterscheiden, sehen wir uns jetzt an. Was schon mal gesagt werden kann ist, dass der Mighty sozusagen der große Bruder des Crafty ist und somit auch eine Spur teurer ist als der Crafty. Darum sollte der Mighty auch ein paar Features und Verbesserungen gegenüber des Crafty mitbringen. Wir wollen euch dabei helfen zu entscheiden ob der höhere Preis des Mighty dafür steht, oder ob der Crafty ausreichend ist.

CraftyMighty
 Gewicht135 g230 g
 Maße11,0 x 5,7 x 3,3 cm14,0 x 8,0 x 3,0 cm
 Aufwärmzeit~ 90 Sek.~ 90 Sek.
 LCD DisplayJa
 Temperatur40° – 210°C40° – 210°C
 Nutzungsdauer45 min. 90 min.
 Füllkammervolumen1,4cm³ 1,4cm³
 Smartphone App VerbindungJa
Hersteller Gewährleistung2 Jahre2 Jahre
 Günstigster PreisPreisvergleichPreisvergleich

Unterschied: Temperatur Einstellungen

Eine der größten Unterschiede der beiden Geräte liegt in der Steuerung der Temperatur. Beim Mighty lässt sich die Temperatur einfach via den zwei grauen Knöpfen links und rechts neben dem LCD Display regeln. Der Crafty hingegen hat kein Display und bietet standardmäßig zwei feste Temperatureinstellungen:

  • 180° Celsius
  • 195° Celsius

Durch Drücken des Einschaltknopfes erhitzt sich der Crafty auf 180°C, wird der Knopf doppelt gedrückt erhitzt sich auf Gerät auf die zweite vordefinierte Temperatur von 195°C. Möchte man diese beiden Standard Temperatureinstellungen ändern, muss man sich vorher die App für das iPhone bzw. Android Smartphone downloaden und kann dann via Blutooth Verbindung Temperatureinstellungen und weiteres vornehmen.

Crafty Smartphone App Handbuch

Neben der Eigenschaft, das die Temperatureinstellung vom Crafty durch die App ein wenig umständlicher ist als beim Mighty, kommt die App mit einem super praktischen Handbuch, dass man somit immer dabei hat. Wenn man schnell wissen möchte mit wie viel Grad man Thymian oder Salbei verdampfen soll, ist dies außerordentlich praktisch.

Unterschied: Mobilität / Größe / Akku

Wenn es zum Thema Mobilität kommt, gibt es zwei Eigenschaften die hier eine entscheidende Rolle spielen. Zum einen hat der Mighty mit rund 90 Minuten eine doppelt so lange Nutzungszeit als der Crafty. Auf der anderen Seite ist der Mighty ein ziemliches Stück größer und passt nicht mehr so leicht in jede Hosentasche. Welche Eigenschaft von den beiden wichtiger ist, muss vermutlich jeder für sich selbst entscheiden.

Akku sparen: Bei beiden Geräten sollte man laut Hersteller sofort nach dem Erhitzen der Geräte mit der Verdampfung beginnen. Zusätzlich sollte man keine langen Pausen zwischen den Atemzügen machen, da dass Halten der Temperatur natürlich ebenso Energie verbraucht. Nach einer Session sollte man das Gerät auch sofort Ausschalten.

Gemeinsamkeiten des Crafty u. Mighty

Beide Geräte bleiben beim Verwenden, vermutlich dank der Kühlrippen, angenehm kühl, erzeugen tolle Dampfwolken und werden zusammen mit einer praktischen Füllhilfe geliefert. Wie die Kräuterkammer aussieht und die Füllhilfe verwendet wird seht ihr im Video auf unserer Crafty Vaporizer Test Seite.

Fazit Crafty vs. Mighty

Welches Gerät man sich besorgen sollte hängt wirklich davon ab welche Eigenschaften für einen selbst wichtig sind. Beide Geräte sind toll und haben jeweils ihre Vor- und Nachteile. Darum kann ich hier auch keine objektive Aussage treffen, welches Gerät im Vergleich besser ist. Persönlich würde ich den Mighty bevorzugen, da ich gerne unterschiedliche Kräuter verdampfe und die Temperatureinstellungen lieber direkt am Gerät vornehme, da dies einfach und schneller funktioniert, und die Größe des Mighty für mich gerade noch „Ok“ ist. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Vergleich helfen, eine gute Entscheidung zu treffen.